Begasung - H&S Meynle Schädlingsbekämpfung & Sanierung - Bremen
Tel: 0421 - 83 70 76
Schädlingsbekämpfung

Begasung

Vorratsschädlinge verursachen Schäden in gelagerten Vorräten wie Getreide, Reis, Tabak und Kaffee.

Häufig werden von diesen Schädlingen Vorratsräume kontaminiert und Verarbeitungsmaterial verunreinigt. Es kommt zu Produktionsausfällen und Regressforderungen. Durch den weltweiten Im- und Export ist die Gefahr der Einschleppung von Schädlingen größer denn je.

Hierzu bieten wir Ihnen individuelle Behandlungskonzepte bis hin zur Sackstapelbegasung an. Aufgrund unserer Erfahrung sind wir die Fachmänner, wenn es um die fachgerechte Begasung geht. Die verwendeten Gase hinterlassen keine Rückstände und haben keinen negativen Einfluss auf den Geschmack oder das Aroma der behandelten Güter. Ihre Fragen rund um das Thema Begasung beantworten Ihnen unsere speziell ausgebildete Fachkraft – gerne auch bei einem persönlichen Gespräch vor Ort.

Freigabemessungen begaster Transporteinheiten nach TRGS 512

Die Freigabe begaster Transportbehälter darf grundsätzlich nur durch einen Befähigungsscheininhaber (siehe Anhang I Nr. 4.2 Abs.3 Nr. 2 GefStoffV) und nur dann erfolgen, wenn durch eine ausreichend lange Belüftungsphase sichergestellt wird, dass keine Gefährdung mehr durch Begasungsmittelreste besteht.

Ansprechpartner

M. Piepersjohanns
Telefon: 0421 84005851
Mobil: 0151 50043251
Mail: piepersjohanns@meynle.de

Bildergalerie
Begasung
Begasung
Begasung